Archiv der Kategorie: Berichte

Berichte von Veranstaltungen, an denen sich die LOK-Laufgruppe beteiligt hat

Bericht vom StundenPAARlauf

13700167_496999127177386_4655979727787240011_n

Am Donnerstag, 2016-07-21, fand der 129. Leipziger StundenPAARlauf statt und erstmals war auch die LOK-Laufgruppe bei diesem speziellen Laufevent dabei.  Jeweils 2 Starter mussten innerhalb von 60 Minuten versuchen, möglichst viele Meter auf der blauen Bahn des Testfelds der Uni Leipzig an der Marschnerstraße zurückzulegen. Dabei war die Frage der Taktik zu klären und es stellte sich heraus, dass die erfahrenen Paarläufer einen Wechsel aller 400 oder gar 300 Meter vornehmen, um möglichst schnell laufen zu können und sich ebenso schnell wieder zu regenerieren. Für Läufer, die eher lange und gleichmäßig gelaufene Strecken gewohnt sind, eine ziemliche Umstellung. Wir haben es trotzdem probiert mit dem 400-m-Rhythmus und es hat ganz gut geklappt, auch wenn es nicht jedermanns Sache ist… 😉 Spaß gemacht hat es auf jeden Fall und am 4. August folgt schon der 130. Lauf, der 2. der 2016er Serie und wir werden wohl wieder mit dabei sein!

snip_20160723182305

39. Leipzig Marathon

Am Sonntag, 2015-04-19, fand in Leipzig der 39. Stadtwerke Leipzig Marathon statt. Die Laufgruppe des 1. FC Lokomotive Leipzig war dabei in verschiedenen Wettbewerben vertreten: Marathon und Halbmarathon. Unsere Sportler erzielten dabei gute Ergebnisse und repräsentierten die Farben unseres Vereins würdig.

11049442_633351383431554_5245760138825128939_n

Person
Name Rausch, Thomas (GER)
Verein  1. FC Lok
Altersklasse  ???
Startnummer 22727
Gesamt
Platz (M/W) 841
Platz (AK) ???
Platz (Gesamt) 943
Zielzeit (Netto) 01:51:40
Splits
Split Zeit Diff min/km km/h
10km 00:50:50 50:50 05:05 11.81
Ziel 01:51:40 01:00:50 05:29 10.94

Fotos_Leipzig_M15_Alle_2015-04-19_11-52-36_000074_C

Person
Name Emmrich-Kießling, Uwe (GER)
Verein 1. FC Lokomotive Leipzig
Altersklasse 55
Startnummer 40430
Gesamt
Platz (M/W) 231
Platz (AK) 13
Platz (Gesamt) 250
Zielzeit (Netto) 03:45:11
Splits
Split Zeit Diff min/km km/h
10km 00:49:00 49:00 04:54 12.24
Halbmarathon 01:43:28 54:28 04:55 12.22
31km 02:36:15 52:47 05:20 11.26
Ziel 03:45:11 01:08:56 06:10 9.75

Halbmarathon Leipzig 2014

 

Am 12. Oktober nahmen Max Schulemann, Thomas Rausch und Uwe Emmrich-Kießling die 21 km des 2. Halbmarathon Leipzig in Angriff.

phpa338a00de6201410121813

Nach 1 h 29′ hatte Max als erster von ihnen das Ziel erreicht und den 1. Platz der männlichen Jugend U18 errungen! Gratulation!

10731257_359266637568241_1398945998_o

Neun Minuten später kam Emmi als 6. der Altersklasse M55 ins Ziel und Thomas absolvierte die Halbmarathondistanz in einer Zeit von 1 h 52′.

Fotos_Halbmarathon_Leipzig14_Halbmarathon_2014-10-12_10-48-30_000216_C

10722479_359266654234906_1839277113_o

Die blau-gelben Farben unseres Vereins wurden also gut zu Markte getragen und es war der krönende Abschluss der Laufsaison 2014, auch wenn noch nicht der letzte Lauf gelaufen und der letzte Schweiß geflossen sind 😉

Die LOK-Laufgruppe beim Wurzener Ringelnatzlauf

 

Am Sonntag, dem 10. August 2014 nahmen drei Läufer der LOK-Laufgruppe am 4. Wurzener Ringelnatzlauf teil: Roland Schuricht, Thomas Rausch und Uwe Emmrich-Kießling. Insgesamt waren knapp 400 LäuferInnen bei den verschiedenen Läufen am Start.

wurzen

Die 10-km-Läufer absolvierten 4 Runden auf einer Strecke durch die Wurzener Altstadt, die außer durch Kopfsteinpflaster und engen Kurven auch durch ein ständiges Auf und Ab gekennzeichnet und nicht einfach zu laufen war.

Die Plätze 40, 53 und 72 (bei 122 Teilnehmern am 10-km-Lauf) wurden belegt und die blau-gelben Farben des 1. FC Lokomotive Leipzig in der Muldenstadt würdig vertreten.

Auf zum 5. Ringelnatzlauf am 9. August 2015!

Die LOK-Laufgruppe beim 1. Leipziger Beneflitz

beweis

Am 12. Juli 2014 fand der 1. Leipziger Beneflitz statt. Die LOK-Laufgruppe war mit dabei (siehe (Such-)Bild). Insgesamt nahmen 326 Läufer teil und liefen gemeinsam 6.053 Runden auf einem Rundkurs im Clara-Zetkin-Park.  Laufpaten bezahlen für jede gelaufene Runde einen kleinen Betrag, z. B. einen Euro. Das Geld kommt Kinder- und Jugendprojekten in Sachsen zu Gute. 

Der „Leipziger Beneflitz“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leipziger Kinderstiftung und der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Zweck der Stiftung ist die Förderung mildtätiger Zwecke, die sich auf die Bekämpfung und Linderung der Armut bei Kindern und Jugendlichen bezieht und die Förderung der Jugendhilfe.

Die Johanniter engagieren sich in ganz Mitteldeutschland in zahlreichen sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche. 

 

Impressionen vom Intervalltraining

Am Sonntag, dem 6. Juli, um 15 Uhr trafen sich trotz hochsommerlicher Temperaturen 5 positiv „bekloppte“ auf der Nordanlage zum Intervalltraining unter der Leitung von Schatzmeister Jens Kesseler.

Nach dem lockeren Aufgalopp mit 3 Runden á 400 m ging es los mit den Intervallen. Schnell bildeten sich 3 Leistungsgruppen, denn das Training soll ja für jeden fordernd, aber nicht überfordernd sein.  Jens Kesseler und Max Schulemann vom Mitteldeutschen Floorballclub (MFBC), der nächstes Jahr in der 1. Bundesliga spielt, waren eine Klasse für sich, während Tobias Timm noch etwas im Trainingsrückstand ist. Dazwischen ordneten sich Thomas Rausch und Emmi ein.

intervall1

Zwischen den Intervallen, die von Jens koordiniert wurden, gab es Lockerungsübungen unter Max‘ Leitung.

intervall3

In Anbetracht der großen Hitze haben wir es an diesem Tag nicht übertrieben und nach einer knappen Stunde war das Training dann vorbei. Kommentar von Tobias?

intervall2

Nächste Woche geht es weiter mit dem Intervalltraining. Wer Lust hat, auf diese sehr effektive Weise sein Leistungsvermögen zu verbessern, ist herzlich eingeladen, mitzumachen!

Die LOK-Laufgruppe