Ein Tag im Leben eines „Eisenbahners“ Am Samstag, dem 17. August 2019, fand am Leipziger Auensee der 30. Lauf „100 km am Auensee“ statt. Neben der 25. Ausgabe von „50 km am Auensee“ fand dabei auch zum 4. Mal der Wettbewerb „10 x 10 km Staffel am Auensee“ statt und zum zweiten Mal waren daran „Die Eisenbahner“ beteiligt. Im Vorjahr noch eine reine Männerstaffel, traten sie dieses Mal als mixed team an, denn Doreen verstärkte die Mannschaft. Im Folgenden das Protokoll dieses Tages aus meiner persönlichen Sicht… 04:30 Uhr Der Wecker klingelt. Es ist noch dunkel. Trotzdem aufstehen! 05:00 Uhr Teilauto abholen und beladen und zum Auensee fahren. 05:30 Uhr Ankunft am Auensee. Es ist immer noch dunkel! Aufbau des Basecamps beginnt. 06:00 Uhr Die 100- und 50-km-Läufer starten. Consi, der 1. Läufer, trifft ein und hilft beim Aufbau. 06:15 Uhr Das Basecamp steht. 06:30 Uhr Start des Staffelwettbewerbes. Consi geht auf die Reise. 07:20 Uhr Consi (Laufzeit 0:47:48) übergibt an Position 6 liegend an Matthias (Laufzeit 0:52:16). 08:12 Uhr Max (Laufzeit 0:44:24) übernimmt die Staffelnummer. 08:56 Uhr Thomas (0:55:21) löst Max ab. 09:51 Uhr Nach Thomas geht Roland auf die Reise und absolviert die 10 km in 0:54:11. 10:46 Uhr Doreen (0:52:52) geht in die Spur. 11:38 Uhr Daniel folgt auf Doreen und kommt nach 0:47:18 wieder an die Wechselzone. 12:26 Uhr Unser Marathonmann Jens, frisch aus dem Urlaub zurück, kommt an die Reihe und benötigt 0:47:50 für die 10 km. 13:14 Uhr Als Vorschlussläufer geht Uwe auf die Strecke und absolviert sie in 0:45:14. Die Eisenbahner liegen da (noch) auf Rang 5. 14:00 Uhr Jetzt wird es endlich ernst für mich! Nach 8 Stunden Warten kann ich endlich loslaufen und bin nach 0:45:14 im Ziel. 14:45 Uhr Schluss! Uwe war so freundlich, zu warten, bis ich im Ziel bin. Alle anderen sind zu der Zeit wohl schon im Bruno-Plache-Stadion und fiebern dem Sieg der Loksche gegen Cottbus entgegen… 15:15 Uhr Siegerehrung. Eine Urkunde und 10 Flaschen badischer Landwein sind der Lohn der Mühen ;-) 15:30 Uhr Abbau des Basecamps 16:00 Uhr Abfahrt vom Auensee 16:30 Uhr Entladen des Autos und Abgabe an der teilauto-Station 17:00 Uhr Feierabend! Die Eisenbahner belegen am Ende den 3. Platz bei den mixed Teams. Nach dem 2. Platz bei den Männern im Vorjahr ist diese Leistung (in einer um 2 Minuten schnelleren Gesamtzeit) allerdings höher zu bewerten, denn bei den reingeschlechtlichen Staffeln sind nur 1 (Frauen) bzw. 2 (Männer) an den Start gegangen, während es 11 gemischte Teams gab. Allen hat es großen Spaß gemacht und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass Die Eisenbahner bei diesem Wettbewerb am Start waren. Und hoffentlich stimmt der NOFV das nächste Mal seinen Spielplan besser mit dem LC Auensee ab!

More info @ https://ift.tt/2P1IiPi
Automated post from Die LOK-Laufgruppe – https://ift.tt/2fh9LI7
August 18, 2019 at 06:35PM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.